Wohn- und Lebensraum für Senioren und andere Neustarter

Projekt

Mit dem Modellvorhaben «Wohnraumstrategie für Senioren und andere Neustarter» suchen die Regionen Albula und Prättigau/Davos neue Wege, um den demografischen Wandel zur Stärkung des Wohnstandorts zu nutzen. Wir entwickeln Strategien für die Schaffung von generationendurchmischtem Wohnraum und Wohnumfeldern. Wir wollen Zuzüge der Generationen 55plus fördern, die Verweildauer von Zweitwohnungsbesitzern der Generation 65plus verlängern und Umzüge unserer Generation 80plus erleichtern. Unser Fokus liegt auf der Umsetzung: Wir konkretisieren, vernetzen und ermöglichen.

Trägerschaft

Die «Wohnraumstrategie für Senioren und andere Neustarter» ist ein gemeinsames Projekt der Regionen Albula und Prättigau/Davos. Sie wird im Rahmen des Modellvorhabens Nachhaltige Raumentwicklung 2020-2024 von acht Bundesämtern, vom Amt für Raumentwicklung und dem Amt für Wirtschaft und Tourismus des Kantons Graubünden, vom Parc Ela sowie von der Age-Stiftung unterstützt. Das Projekt gehört zum Themenschwerpunkt «Demographischer Wandel: Wohn- und Lebensraum für morgen gestalten» und wird vom Bundesamt für Wohnungswesen (BWO) begleitet. Zimraum und Stratcraft setzen es als externe Beauftragte um.

Labors

Unser Vorhaben ist in drei Labors gegliedert. In den Labors entwickeln wir mit interessierten Gemeinden, Eigentümern, Nutzern, Akteuren der Wohnungswirtschaft und Dienstleistern Ansätze zur Realisierung von altersgerechtem Wohnraum und generationendurchmischten Wohnumfeldern. Wir fördern die Vernetzung und Wissenstransfers und wir entwicklen Rezepte für die erfolgreiche Umsetzung von guten Ideen.

Kontakt

Region Albula

Roman Bergamin
Leiter Geschäftsstelle

Tel. 081 254 56 20
roman.bergamin@region-albula.ch

Region Prättigau/Davos

Stefan Steiner
Leiter Regionalentwicklung

Tel. 081 414 32 38
stefan.steiner@praettigau-davos.ch

Nach oben scrollen